HYPEDEFENDER

– Die Hypes normaler Leute –

Neues Jahr neues Essen?

| Keine Kommentare

Auf Platz 1 der Neujahrsvorsätze ist immer was mit Essen.

Weniger essen, gesünder essen, weniger Fleisch, weniger Alkohol, weniger Fett, mehr Obst, mehr Gemüse… und das alles auf einmal oder in Teilschritten.

Fünf Kilo leichter werden, schlanker werden, mehr Muskeln.

Wie ist das bei euch? Gibt es so einen Vorsatz?
Das neue Jahr ist sechzehn Tage alt, wie läuft es denn?

Und? Kommt es euch bekannt vor? Ist es vielleicht das zweite Jahr in Folge, vielleicht das dritte? Habt ihr diese Vorsätze schon eingehalten, oder ist es eher ein frommer Wunsch geblieben und irgendwie seid ihr doch wieder aus dem Tritt gekommen?

Wenn ihr es nicht geschafft habt auf Kurs zu kommen und viel wichtiger, auf Kurs zu bleiben. Nicht schlimm. Echt nicht! Denn Solche Veränderungen sind ganz selten etwas was auf Anhieb klappt. Und vor allem, ich spreche da aus Erfahrung, sie sind nicht an die Jahreszeit gebunden.

Einer meiner meiner guten Vorsätze für dieses Jahr besteht darin HYPEDEFENDER wieder etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Ein Teil davon wird sein, dass ich euch ein bisschen Teilhaben lasse daran wie ich mich ernähre.

Dazu sei vorab folgendes gesagt:

Ich bin kein Ernährungsberater, kein Trainer, kein Ökotrophologe oder besitze sonst irgendeine Art  Ausbildung in dem Bereich. Was ich allerdings habe sind um die 15 Jahre Erfahrung in nicht-akademischer Notfallmedizin, was mich dazu befähigt den einen oder anderen körperlichen Prozess brauchbar zu verstehen und weiterhin Trainiere ich seit etwas über 10 Jahren das ganze mit unterschiedlichen Ansätzen und Zielen aber dazu später mehr…
Was ich hier und in den folgenden Artikeln also tue ist euch von meinen persönlichen Erfahrungen, den Ergebnissen meiner persönlichen Nahrungsexperimenten und meinen Erfahrungen mit Training und Trainingsmethoden zu erzählen. Wenn ihr etwas davon ausprobiert dann tut ihr das auf eigenes Risiko und müsst für euch selbst Entscheiden ob es gut oder schlecht für euch ist. Ihr müsst die Risiken selber abwägen und ihr müsst euch unbedingt ärztlichen Rat holen wenn es um medizinische Probleme geht.

Ich hoffe ich kann euch damit den einen oder anderen Tipp geben, Denkanstöße vermitteln oder euch einfach nur Unterhalten.

Weiterhin arbeiten wir alle daran die Kiste hier wieder ein bisschen anzuschieben, wenn ihr also Wünsche, Fragen, Anregungen habt. Dinge die ihr lesen wollt. Dann meldet euch bei uns.

Autor: frshone

Family kram, Essen, schwere Gewichte, Gadgets... -> Team Seite

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Protected by WP Anti Spam